• Lorem ipsum

Minnesota Timberwolves

Sehen Sie sich alle Artikel von Burned Sports der Minnesota Timberwolves an, darunter Accessoires, Mützen, Hoodies, T-Shirts und vieles mehr.

Anzeigen:
€29,95
auf lager
Die Minnesota Timberwolves (auch bekannt als "The Wolves") sind ein professionelles Basketballteam mit Sitz in Minneapolis, Minnesota. Dieser Verein wurde 1989 gegründet. Lesen Sie mehr
Spalding
Artikelnummer 83510
€59,99
nicht auf lager
Der Spalding NBA Snake Basketball ist ein guter Wettkampfball, der für den Innenbereich geeignet ist. Die Schlange bietet einen verbesserten Griff und besteht aus strapazierfähigem Verbundleder. Der Basketball kommt in Größe 7. Lesen Sie mehr
Anzeigen:
Minnesota Timberwolves

Die Minnesota Timberwolves (auch bekannt als die Wölfe oder T-Wölfe) sind ein amerikanisches professionelles Basketballteam mit Sitz in Minneapolis. Die Timberwolves treten in der National Basketball Association (NBA) als Mitglied der Western Conference Northwest Division der Liga an. Das 1989 gegründete Team gehört Glen Taylor, dem auch der Minnesota Lynx der WNBA gehört. Die Timberwolves spielen ihre Heimspiele im Target Center, ihrem Heimstadion seit 1990.

Minnesota Timberwolves

Wie die meisten Expansionsteams hatten die Timberwolves in ihren frühen Jahren Probleme, aber nach der Übernahme von Kevin Garnett im NBA-Entwurf von 1995 qualifizierte sich das Team in acht aufeinander folgenden Spielzeiten von 1997 bis 2004 für die Playoffs In der ersten Runde ihrer ersten sieben Versuche gewannen die Timberwolves 2004 ihre Meisterschaft in der ersten Liga und erreichten in derselben Saison das Western Conference Finale. Garnett wurde auch zum NBA Most Valuable Player für diese Saison ernannt. Das Team ging dann für mehr als ein Jahrzehnt in den Wiederaufbaumodus, nachdem es die Nachsaison 2005 verpasst und Garnett 2007 an die Boston Celtics verkauft hatte. Garnett kehrte im Februar 2015 zu den Timberwolves zurück und beendete seine Karriere dort mit Ruhestand in der Nebensaison 2016.

Kevin Garnett

Jahre mit den Minnesota Timberwolves: 1995-2007 (12 Jahreszeiten)

Performance

2004 NBA MVP

- Zehnmalige All-Star-Auswahl, achtmalige All-NBA-Auswahl, achtmalige NBA-All-Defensive-Team-Auswahl

Timberwolves 'absoluter Spitzenreiter bei Spielen, Punkten, Freiwürfen, Rebounds, Assists, Blocks & Steals

Kevin Garnett war der Timberwolves. Er war die perfekte Kombination aus Verlangen und Wahnsinn, die sich in einem skurrilen athletischen 7'0-Rahmen widerspiegelte, der die NBA neu definierte. Garnetts transzendente Fähigkeiten als Allrounder haben die NBA für immer verändert. Vom ersten Tag an hatte Garnett als schlaksiger Junge aus Mauldin, South Carolina, eine Legende. Mit der fünften Wahl im Entwurf von 1995 machte ihn Minnesota zum ersten Wehrpflichtigen, der seit 1975 direkt von der High School sprang. Garnett war ein überwältigender Mann auf dem Feld. Seine Wildheit und sein Wille zum Sieg wurden auf seine Teamkollegen übertragen. Er kombinierte eine schwindelerregende Reihe von Pfostenbewegungen mit einem automatischen Mittelstreckenpullover. Er war ein unglaublicher Passant und verpasste verletzungsbedingt selten ein Spiel. Über Verteidigung? Er war ein Albtraum für die Opposition. Er bellte seinen Teamkollegen ständig Befehle zu und hatte die seltene Fähigkeit, auf Gassen zu hüpfen, um schnelle Pausen einzuleiten, und gleichzeitig in die Menge zu schießen. Während seiner 12 Spielzeiten in Minnesota konnte er nur einen NBA-Titel nicht erreichen. In den Jahren 2003 bis 2004 kam er nur einmal näher, als das Management endlich in der Lage war, einen ausgewogenen Kader um ihn herum zusammenzustellen, der tief in die Playoffs vordringen konnte. Wäre Sam Cassell nicht einer Hüftverletzung erlegen, hätten die Timberwolves möglicherweise die Lakers besiegt und es ins Finale geschafft. Wenn Sie seine Karriere in einem Spiel zusammenfassen müssten, wäre es dieses Kunststück in Spiel 7 des Halbfinals der Western Conference 2004 gegen die Sacramento Kings, wo er 32 Punkte, 21 Rebounds, fünf Blocks, vier Assists und zwei Steals verlor. sein 28. Geburtstag. Er warf das Team auf den Rücken und schleppte es mit einer Leistung für alle Altersgruppen in die nächste Runde.

In einer Liga, die von Jahr zu Jahr punktwächterfreundlicher wird, wird es sehr lange dauern, bis wir die Art der dominierenden Zwei-Wege-Kraft sehen, die Garnett ist. Sein brodelnder Wunsch, jede Nacht zu gewinnen, ist heute eine verlorene Kunst.

Kevin Love

Jahre mit den Minnesota Timberwolves: 2008-heute (fünf Jahreszeiten)

Performance

- Zweimaliger All-Star

- 2011 NBA am meisten verbesserter Spieler, einmaliges All-NBA-Team

- 53 aufeinanderfolgende Doppel Doppel

- Olympischer Goldmedaillengewinner 2012

Als lebenslanger Fan des Teams kam meine schlimmste Zeit als Fan bis heute am Tag nach dem NBA-Entwurf von 2008. Falls Sie es vergessen haben, haben die Timberwolves OJ Mayo mit der dritten Wahl in diesem Jahr eingezogen. Ich ging schlafen und träumte von Al Jefferson, der dieses Team zum Erfolg in den Playoffs führte, wobei der Mann neben ihm als nächster Kobe Bryant gepaart war. Ich erwachte zu der beunruhigenden Nachricht, dass Mayo gegen ein UCLA-Übergewicht namens Kevin Love eingetauscht worden war, dessen beste Eigenschaften zu dieser Zeit seine Fähigkeiten auf dem halben Platz und seine sexy Outlet-Pässe waren. Ein paar Jahre später bis 2011 hatte sich Love zum besten Rebounder der Liga und zum fiesen Dreipunktschützen entwickelt. Die Saison 2010/11 ist die Saison, in der er endlich in die Startaufstellung kam und sich zu einem Star entwickelte. Er gewann den Most Improved Player Award, zählte 53 aufeinanderfolgende Doppelspiele und gewann das erste 30-Punkte- und 30-Rebound-Spiel der NBA seit fast 30 Jahren. In der Rookie-Saison von Love machte er nicht weniger als zwei Drei-Punkte-Punkte. Zwei Jahre später schoss er 42 Prozent aus der Mitte, ein Beweis dafür, wie hart er an seinem Handwerk arbeitet. In der Saison 2012/13 verbesserte er sich noch weiter. Mit 26 Punkten und 13,3 Rebounds pro Spiel landete er sowohl beim Scoring als auch beim Rebound unter den ersten fünf in der Liga. Er gewann auch das Drei-Punkte-Spiel über das All-Star-Wochenende. Es wird die Saison sein, die seine Regierungszeit als Superstar einleitete und in diesem 51-Punkte-Meisterwerk mit 14 Rebounds in Oklahoma City und diesem kaltblütigen Summer Beater in Los Angeles gipfelte. Die Liebe auf Platz 2 dieser Liste ist umstritten, aber sie nimmt aufgrund seiner allgemeinen Fähigkeiten den Platz ein. Er hat das Team nicht auf den Erfolg gebracht, auf den wir alle hoffen, aber er hatte nicht immer die Hilfe, die dazu nötig war. In der kommenden Saison sind die T-Wolves bereit, diese neunjährige Playoff-Dürre hinter Love zu brechen, vorausgesetzt, er bricht sich nicht die Hand, indem er weitere Knöchel-Liegestütze macht. Kevin Love belegt den zweiten Platz, weil er der einzige Spieler ist, der dieses Franchise besitzt, das auch als Superstar gilt.

Geschichte der Minnesota Timberwolves

NBA-Basketball kehrte 1989 zum ersten Mal in die Twin Cities zurück, seit die Minneapolis Lakers 1960 nach Los Angeles abreisten. Am 22. April 1987 hatte die NBA eines der vier neuen Expansionsteams (die anderen waren Orlando Magic, Charlotte Hornets und Miami Heat) an die ursprünglichen Besitzer Harvey Ratner und Marv Wolfenson vergeben, um für die Saison 1989-1990 zu spielen . Es gab zwei Franchise-Unternehmen der American Basketball Association, die Minnesota Muskies (1967 und 1968) und die Minnesota Pipers (1968 und 1969). Das Franchise-Unternehmen veranstaltete einen "Name the Team" -Wettbewerb und wählte schließlich zwei Finalisten aus, "Timberwolves" und "Polars" ", im Dezember 1986. Das Team bat dann die 842 Stadträte von Minnesota, den Gewinner auszuwählen, und" Timberwolves "gewann fast 2: 1.